Dass die Jagst in Crailsheim über die Ufer tritt, kommt öfter vor, zuletzt vor einer Woche. Das Hochwasser hat sich mittlerweile zurückgezogen, doch einige Spuren sind noch sichtbar. In der Jagstaue haben sich größere Pfützen in eine Eislandschaft verwandelt, sie sind teilweise so groß, dass sich auf ihnen vielleicht Eishockey spielen oder Schlittschuhlaufen ließe. Dieser ungewöhnliche Anblick, Spiegelungen der Bäume inklusive, bleibt einem angesichts der zu erwartenden Minustemperaturen wohl eine Weile erhalten.

Das könnte dich auch interessieren:

Bildergalerie Winterfreuden auf der Schwäbischen Alb

Bildergalerie Was vom Winter übrig blieb