Crailsheim Patienten müssen so schnell wie möglich raus

AH 22.06.2017
Feuer im Krankenhaus: Mit diesem Einsatzszenario beschäftigte sich die Crailsheimer Feuerwehr bei einer Übung im neuen Kreisklinikum.

Es ist beruhigend, dass die Feuerwehr Nachbar des Krankenhauses ist, also schnell am Brandort sein kann. Aber dann müssen die Einsatzkräfte auch noch schnell den Brandort finden – und genau das wurde geübt. Bei einem Einsatz im Krankenhaus gilt immer, so Stadtbrandmeister Armin Klingenbeck, zunächst einmal die Patienten im Brandabschnitt in Sicherheit zu bringen. Das heißt, die Feuerwehrleute müssen die Zimmer räumen (Foto) und die Betten in einen sicheren Abschnitt des Krankenhauses schieben. Unterstützend kann bei der Evakuierung von Patienten die Drehleiter eingesetzt werden – auch das wurde geprobt. Erst wenn alle Menschen in Sicherheit sind, nimmt die Feuerwehr die Brandbekämpfung auf. Wobei der Stadtbrandmeister davon ausgeht, dass in einem neuen Gebäude wie dem in Crailsheim kein Großbrand ausbrechen kann, weil die Brandschutzbestimmungen in Deutschland streng sind.