Wissenswertes zu..

SWP 17.10.2013
Günter Baby Sommer. Der Dresdner Schlagzeuger jazzt im November ein Wochenende lang in Schwäbisch Hall. Der Vorverkauf läuft.

Am 25. August wurde Günter Baby Sommer 70 Jahre alt. In der Haller Hospitalkirche gibt er von Donnerstag, 21., bis Samstag, 23. November, fünf Konzerte in verschiedenen Formationen. Außerdem gibt es zwei Vorträge, eine Ausstellung und - bereits am 2. November - eine Filmvorführung.

Ein ernstes Anliegen ist für Baby Sommer, musikalisch daran zu erinnern, was die Deutsche Wehrmacht 1943, in seinem Geburtsjahr also, in einem kleinen griechischen Dorf verbrochen hat. Gemeinsam mit vier Griechen bietet er seine "Songs for Kommeno" am 22. November gleich zweimal in Hall dar - öffentlich am Abend und am Vormittag speziell für Schulklassen.

Seit vier Jahrzehnten ist das "Zentralquartett" schon zusammen. In der DDR schreckten die Herren einst mit Avantgarde auf. In Hall spielen sie am Samstag, 23. November, um 20 Uhr.

Kammermusikalisch geht es zu, wenn Baby Sommer zusammen mit der klassischen Flötistin Katharina Hilpert "Our favourite Things" verrät (Donnerstag, 20 Uhr) und mit Nora Gomringer ein "Lyrisches Konzert" (Samstag, 18 Uhr) zelebriert.

Veranstalter ist der Haller Jazzclub. Karten für die Einzelveranstaltungen sowie einen Wochenendpass für 65 Euro gibt es unter Telefon (0791) 404-121.