Wissenswertes zu..

Der Trompeter Arve Henriksen.
Der Trompeter Arve Henriksen.
SWP 27.09.2012
. . . Arve Henriksen. Der norwegische Trompeter eröffnet mit seinem Trio am Samstag in der Hospitalkirche die Saison des Haller Jazzclubs.

Arve Henriksen werde seit einigen Jahren als wichtigster Bläser Norwegens gehandelt - nicht etwa Jan Garbarek oder Nils Petter Molvær. Das versichert der Jazzclub Hall. Grund dafür sei, dass Garbarek und Molvær ihren Stil gefunden hätten und dabei blieben, während Henriksen sich stetig neu erfinde.

Henriksen ist Mitglied des nordischen Avantgarde-Quartetts Supersilent. Solo höre man die Einflüsse japanischer Zen-Musik am deutlichsten, urteilt der Veranstalter. Henriksen sei fasziniert vom Klang der japanischen Shakuhachi-Flöte und es sei ihm gelungen, deren warmen, luftigen Sound auf die Trompete zu übertragen, meint der Jazzclub. In jüngerer Zeit konzentriert sich Henriksen sehr auf den Gesang.

Im Trio sind zudem Helge Sten (Gitarre und Elektronik) und Audun Kleive (Schlagzeug).

Info Das Konzert beginnt am Samstag, 29. September, um 19.30 Uhr in der Hospitalkirche. Der Saal ist ab 18.30 Uhr offen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel