Mutlangen Wieder daheim

Zum 1. Oktober übernimmt Ulrike Schleich die Leitung der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege.
Zum 1. Oktober übernimmt Ulrike Schleich die Leitung der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege.
Mutlangen / SWP 26.09.2012
Zum 1. Oktober übernimmt Ulrike Schleich wieder die Leitung der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege am Stauferklinikum in Mutlangen.

Ulrike Schleich war bisher als stellvertretende Leiterin der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege in Mutlangen. Nun übernimmt sie wieder deren Leitung. Sie erwarb am Berufsbildungszentrum Saarlouis die Fachhochschulreife und war von 1987 bis 1990 Schülerin an der Krankenpflegeschule des Caritas Krankenhauses Dillingen/Lebach. Nach ihrem Examen war sie dort auch als Krankenschwester tätig und wechselte zum 1. Dezember 1991 an das damalige Kreiskrankenhaus Schwäbisch Gmünd in Mutlangen. Schnell wurde sie stellvertretende Stationsleiterin auf der inneren Abteilung.

Von 1992 bis 1996 studierte Schleich Pflegepädagogik an der Katholischen Fachhochschule Mainz und schloss mit dem Titel Diplom Pflegepädagogin (FH) ihr Studium ab. In dieser Zeit war sie immer wieder als Krankenschwester am Stauferklinikum tätig. Zum 1. Oktober kehrte Ulrike Schleich als Leiterin der Krankenpflegeschule ans Stauferklinikum zurück.

Nach der Geburt ihres dritten Kindes gab sie die Schulleitung ab und arbeitete in Teilzeit als Lehrerin an der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege. Ab Mai 2009 wurde sie zur stellvertretenden Schulleiterin ernannt. Zum Wintersemester 2011/2012 nahm Ulrike Schleich berufsbegleitend das Masterstudium Schulleitungsmanagement (M.A.) an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Köln auf, das sie nach vier Semestern abschließen wird.

Ulrike Schleich begleitet auch die Studenten, die das Zusatzangebot der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege, den dualen Bachelor-Studiengang Health Care Studies als Fernstudium mit der Hamburger Fern-Hochschule, annehmen.