Crailsheim VR-Bank eröffnet Filiale in Altenmünster: 900.000 Euro investiert

Bei der Einweihung der neuen Filiale in Altenmünster (von links): Claus Bullinger, Eberhard Spies, Oberbürgermeister Rudolf Michl. Foto: Julia Vogelmann
Bei der Einweihung der neuen Filiale in Altenmünster (von links): Claus Bullinger, Eberhard Spies, Oberbürgermeister Rudolf Michl. Foto: Julia Vogelmann
JULIA VOGELMANN 18.09.2013
Mit einem Empfang für alle am Neubau Beteiligten hat die VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim am Montag ihre neue Filiale in Altenmünster eröffnet.

"Die Eröffnung war überfällig", betonte Eberhard Spies, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank. Damit gemeint war nicht nur der Termin, der nach nur sechsmonatiger Bauzeit recht zügig angesetzt werden konnte, sondern vielmehr den Zustand der beiden alten Filialen in Altenmünster und Ingersheim, die nun in Altenmünster ein neues Zuhause gefunden haben. Die Zusammenlegung der beiden Filialen sei, so Spieß, für die Wirtschaftlichkeit unerlässlich.

Mit der 900.000-Euro-Investition beschreitet die VR-Bank nun nicht nur einen Weg hin zur Moderne, sondern Spieß betonte noch einen weiteren Vorteil des neuen Standortes: "Der Platz ist deshalb so schön, weil man, egal von welcher Seite man kommt, die VR-Bank sieht."

Auch Oberbürgermeister Rudolf Michl schloss sich dem Lob an: "Ich freue mich, dass etwas Ordentliches hier entstanden ist. Es ist ein Gewinn, auch optisch."

Claus Bullinger, Geschäftsführer von Inovis, die die Bauleitung innehatte, stellte den Zuhörern den Neubau im Detail vor, klärte auch über die Konzeption des Innenraumes nach dem Marktplatzprinzip und über die moderne Gebäudesicherung auf und vergaß nicht, den barrierefreien Zugang und das behindertengerechte Kunden-WC zu erwähnen.

Besonders stolz zeigten sich die Bauherren, dass sowohl die Kosten als auch der geplante Eröffnungstermin eingehalten werden konnten. Bullinger bestätigte: "Wir sind kostenmäßig und zeitlich planmäßig fertig geworden." Die Handwerker der 40 beteiligten zumeist ortsansässigen Handwerksbetriebe quittierten das Geschaffte mit Beifall; das Bauunternehmen Friedrich Feuchter aus Crailsheim hatte die Rohbauarbeiten sowie die Gestaltung der Außenanlagen ausgeführt. Ins gleiche Horn stießen die aktuellen und ehemaligen Vorstandsmitglieder, die zur Einweihung gekommen waren, mit ihrem Applaus.

Nach Roßfeld, Satteldorf und Jagstheim ist Altenmünster nun die vierte VR-Bankfiliale, die in gleicher baulicher Qualität in Zusammenarbeit der VR-Bank, der Stadt Crailsheim und Inovis entstanden ist. Entsprechend gelobt wurde deshalb von allen Rednern auch die reibungslose Zusammenarbeit beim nunmehr vierten Projekt.