Gschwend Vortrag über Wales und die Welt der Kelten

Der Tübinger Professor Bernhard Maier spricht in Gschwend über die Kelten. Privatfoto
Der Tübinger Professor Bernhard Maier spricht in Gschwend über die Kelten. Privatfoto
Gschwend / SWP 07.11.2014
Nächste Veranstaltung der Kulturreihe "Gschwender Musikwinter": Professor Bernhard Maier spricht über die Welt der Kelten.

Die Literatur-Reihe des Musikwinters widmet sich in diesem Jahr dem Dichter Dylan Thomas. Am morgigen Samstag, 8. November, geht es im Bilderhaus Gschwend um die Herkunft des Sprachmagiers und um die Kultur seiner Heimat Wales.

Bernhard Maier hat die Sprache, Religion und Kultur der Kelten intensiv erforscht und das als "Mabinogion" bekannte Sagenbuch der walisischen Kelten erstmals aus dem Mittelkymrischen übersetzt. Bei der Literaturreihe führt der Professor für Allgemeine Religionswissenschaft und Europäische Religionsgeschichte der Universität Tübingen in die Geschichte und Mythologie der Kelten abseits der gängigen Klischees ein. Er beantwortet auch die Frage, wie prägend ihre Kultur im heutigen Wales noch ist.

Die Veranstaltung im Bilderhaus Gschwend beginnt um 20 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse, an allen Vorverkaufsstellen oder im Internet auf

www.bilderhaus.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel