Wir werden in ein paar Monaten einander wahrscheinlich viel verzeihen müssen.“ Dieser Satz stammt von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, gesagt hat er ihn im Frühjahr 2020. Was Spahn damit zum Ausdruck bringen wollte? Dass man sich in der Corona-Pandemie zugesteht, sich mal geirrt zu haben, dass man nicht so unerbittlich wird, dass man im Umgang miteinander Maß hält, dass man aus Fehlern lernt, dass es keine absoluten Wahrheiten gibt. So...