Mitmachen Vom Glauben und der Musik

Crailsheim / ANDREAS HARTHAN 20.09.2012
"Welches christliche Lied hat in Ihrem Leben eine Bedeutung gehabt?" Diese Frage stellen "Evangelisches Gemeindeblatt" und HOHENLOHER TAGBLATT an die Leserschaft - und freuen sich auf viele Antworten.

Anlass der Aktion ist ein Gesprächsabend mit dem Liedermacher Christoph Zehendner, das Evangelisches Gemeindeblatt, evangelischer Kirchenbezirk Crailsheim und Johanneskirchengemeinde am 21. Oktober um 17 Uhr im Johannesgemeindehaus veranstalten.

"Erleben, woran wir glauben" heißt das Motto der Veranstaltungsreihe "Evangelisches Gemeindeblatt im Gespräch". Themen dieser Gespräche, die in den nächsten Jahren in allen Dekanaten stattfinden sollen, sind der Glaube und die Musik. Gast in Crailsheim ist der Journalist und Musiker Christoph Zehendner. Der überzeugte Christ gewährt am 21. Oktober Einblicke in seinen Glauben, sein Leben und seine Musik. Seine Erlebnisse und Botschaften verpackt er in einfühlsame Lieder.

Das Motto des 50-Jährigen lautet: "Dem Leben auf der Spur". Nach diesem lebt und arbeitet er mit seiner Frau Ingrid im Kloster Triefenstein am Main (Unterfranken). Dort sind die beiden Mitarbeiter der evangelischen Christusträger-Bruderschaft.

In Crailsheim unterhält er sich mit dem Gemeindeblatt-Redakteur Alexander Schweda über die Verbindung von Glauben und Musik. Selbstverständlich trägt Zehendner auch einige seiner Lieder vor. Er betont: "Ich will den Leuten keine perfekte Show vorspielen. Wenn ich mich versinge, dann fange ich nochmals von vorne an." In dieser Offenheit beantwortet er in Crailsheim auch alle Fragen.

Er möchte aber auch gemeinsam mit den Besuchern singen. Deshalb fragen Evangelisches Gemeindeblatt und Hohenloher Tagblatt nach den christlichen Liedern, die für Leserinnen und Leser eine Bedeutung gehabt haben.

Die drei meistgenannten Lieder werden an dem Abend in Crailsheim gemeinsam gesungen. Zudem verlost das Gemeindeblatt unter allen Einsendern zehn CDs von Christoph Zehendner.

Der Eintritt zu der Veranstaltung am Sonntag, 21. Oktober, ist frei.