Abtsgmünd Vier Klassen möglich

Abtsgmünd / SWP 22.09.2012
Die Friedrich-von-Keller-Schule in Abtsgmünd hat 15 Werkrealschüler und 91 Realschüler aufgenommen. Es wurden mobile Schulräume installiert.

Nach dem musikalischen Auftakt durch die Bläserklasse begrüßte Schulleiter Stefan Schempp alle neuen Schüler und ihre Eltern. Nachdem die verbindliche Grundschulempfehlung weggefallen sei, hätten sie eine sehr gute Wahl getroffen, sagte Schempp. Spannend sei auch die Klassenaufteilung gewesen. Statt drei großen Klassen konnten in der Eingangsstufe der Realschule nun vier kleine Klassen mit 21 bis 24 Schülern gebildet werden.

Für die neuen Klassen wurden mobile Schulräume angeschafft. Der Schulträger habe neue Schulcontainer bereitgestellt und ausgestattet und bei der Schulverwaltung hartnäckig auf eine gute Lehrerversorgung bestanden, lobte Schenk, ehe er die Klassenlehrer der fünften Klassen vorstellte und die Schülerinnen und Schüler ihren Klassen zuteilte.