Michelfeld Viel zu feiern

Versammlung der Motorradfreunde Michelfeld: Bürgermeister Wolfgang Binnig überreicht Albrecht Hilkert, Harald Koch und Volker Breitner eine Trinkflasche mit Michelfeld-Schriftzug. Die bekommen alle örtlichen Vereine. Privatfoto
Versammlung der Motorradfreunde Michelfeld: Bürgermeister Wolfgang Binnig überreicht Albrecht Hilkert, Harald Koch und Volker Breitner eine Trinkflasche mit Michelfeld-Schriftzug. Die bekommen alle örtlichen Vereine. Privatfoto © Foto:  
Michelfeld / SWP 09.04.2016
25 Jahre Vereinsbestehen und 10 Jahre Clubheim Witzmannsweiler: Das sind Wegmarken, die Motorradfreunde Michelfeld feiern wollen.

Die Vorsitzenden Harald Koch und Albrecht Hilkert begrüßten die 21 erschienenen Mitglieder. Sie erinnerten an die Aktivitäten im vergangenen Jahr und nannten das Weißwurstfrühstück, die Vatertagsausfahrt nach Breisach am Rhein, den Besuch der Muswiese in Rot am See, das beliebte Kickerturnier oder die Samstagsausfahrten.

Neuwahlen standen an. Sowohl Vorstand als auch Ausschuss wurden einstimmig wiedergewählt und in ihren Ämtern bestätigt. Die Vereinsführung besteht damit bis 2018 aus den beiden Vorsitzenden Harald Koch und Albrecht Hilkert, Volker Breitner als Kassier sowie den Ausschussmitgliedern Heinz Altvater, Manfred Eißing, Dieter Hilkert, Wilfried Knödler, Jochen Lober, Erhardt Marsell und Hartmut Pach.

Bürgermeister Wolfgang Binnig beleuchtete in kurzen Schlaglichtern Themen, die die große Vereinsfamilie in der Gemeinde und damit das gesamte gesellschaftliche Leben betrifft - angesprochen wurden die Veränderungen durch die älter werdende Gesellschaft, die kürz-lich gegründete Bürgerstiftung Michelfeld und die Aufnahme von geflüchteten Menschen in der Gemeinde.

25 Jahre Motorradfreunde Michelfeld und 10-jähriges Bestehen des Clubheims in Witzmannsweiler stehen als besondere Ereignisse in diesem Jahr an. Dies soll im Juli gebührend gefeiert werden.