In sogenannten "Hagelaktionen" begutachten Sachverständige im Auftrag der Versicherung Auto auf Auto. "Wir stellen erstmals dafür die Räumlichkeiten zur Verfügung", sagt Ralph Linke vom Crailsheimer Autohaus Linke. Die Kooperation kam über einen Versicherungsmakler zustande, mit dem Linke bekannt ist. "Die Versicherung suchte Räume für die Begutachtung", erläutert Linke. Der alte Güterbahnhof gegenüber dem Autohaus gehört zu den Linke-Besitzungen und bot sich dafür an.

So können die Versicherungen viele Schadensbegutachtungen in kurzer Zeit abwickeln. "Um die Schadensregulierung so unkompliziert wie möglich zu gestalten, begutachten Sachverständige an zentralen Plätzen der betroffenen Region die einzelnen Fahrzeuge", schreibt die Württembergische-Gruppe dazu in einer Pressemitteilung.

Seit Montag begutachten das Ingenieurbüro Fuchs aus Göppingen und der Dienstleister Aeternum Solutions aus Darmstadt für Versicherungen die Kundenfahrzeuge - zusammen mit Sachverständigen der jeweiligen Versicherungen. "Etwa zweieinhalb Wochen wird der alte Güterbahnhof damit zum Hagelzentrum", sagt Linke. "Diese Woche haben wir rund 200 Fahrzeuge begutachtet, nächste Woche werden es 400 sein", weiß Michael Herz, Geschäftsführer von Aeternum. Die Vorgehensweisen sind dabei unterschiedlich: Aeternum repariert die Schäden auf Wunsch gleich, Fuchs begutachtet nur. Das Autohaus Linke ist bei Reparaturen insofern beteiligt, dass eine möglicherweise notwendige Demontage von Teilen vom Linke-Personal übernommen wird. "Ob die Reparatur gleich durchgeführt wird und auch wo, entscheidet jedoch immer der Kunde", weiß Ralph Linke.

Eine Anlaufstelle für Jedermann ist der Güterbahnhof indes nicht: Die Versicherungen, die ihre Kooperationspartner in dem Gebäude untergebracht haben, bedienen nur eigene Kunden nach vorheriger Terminabsprache.

Wer sich nicht sicher ist, ob sein Fahrzeug einen Hagelschaden aufweist, kann dies jedoch bei Linke überprüfen lassen. "Wegen des hohen Bedarfs bieten wir diesen Service an", erklärt der Autohaus-Chef. Die Spezialisten werfen kostenlos einen genauen Blick auf den Wagen - stellen sie einen Schaden fest, kann der Halter seine Versicherung wegen eines Termins zur Begutachtung kontaktieren.