Wie die Polizei mitteilt, war ein 28-jähriger Chrysler-Fahrer gegen 6:30 Uhr auf der L1066 in Richtung Mariäkappel unterwegs. In einer leichten Rechtskurve geriet er mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier frontal mit einem entgegenkommenden Opel eines 61-Jährigen. Der Opel-Fahrer war zunächst im Auto eingeklemmt, konnte nach rund 15 Minuten jedoch von der Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Die Feuerwehr Kreßberg war mit 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort, die Feuerwehr Crailsheim mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen. Die L1066 blieb für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt.

Römerstein