Creglingen Über vier Jahre für Einbrecher

Creglingen / PDT 21.05.2013

Zu jeweils mehr als vier Jahren Gefängnis hat das Landgericht Ellwangen zwei gewerbsmäßige Einbrecher verurteilt. Das Duo war Ende Dezember nach einer spektakulären Flucht in Creglingen gefasst worden. Das Gericht verkündete jetzt nach fünf Verhandlungstagen das Urteil gegen die beiden Männer im Alter von 35 und 24 Jahren, die für zehn Einbrüche verantwortlich sind. Der 35-Jährige erhielt eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten, der 24-Jährige wurde zu vier Jahren und drei Monaten verurteilt. Sie gehörten zu einer rumänischen Einbrecherbande, die unter anderem in mehrere Firmen und Schulen im Main-Tauber-Kreis und im benachbarten Bayern eingebrochen war. Sie erbeuteten dabei Elektronikartikel im Wert von fast 200 000 Euro. Allein bei Einbrüchen im November in Distelhausen und in Niederstetten lag der Schaden bei weit über 100 000 Euro. Bei ihrem letzten Einbruch wurden die Täter entdeckt. Sie flüchteten zu Fuß in einen Wald. An der Großfahndung waren auch Beamte aus Bayern, ein mobiles Einsatzkommando und Polizeihundeführer beteiligt, außerdem ein Polizeihubschrauber.