Tragischer Unfall fordert das Leben einer 77 Jahre alten Frau

SWP 24.05.2013

Schwäbisch Gmünd - Am Mittwochabend kam es gegen 18 Uhr im Gmünder Melissenweg zu einem tragischen Autounfall, bei dem eine 77 Jahre alte Frau den Tod fand. Wie die Polizei gestern berichtete, hat sich Folgendes zugetragen: Ein 15-jähriges Mädchen sollte auf Bitten ihrer Großmutter den Wagen aus der Garage ausparken. Nachdem das Mädchen rückwärts auf den vor der Garage befindlichen Stellplatz gefahren war, trat die 77 Jahre alte Großmutter seitlich an das Fahrzeug heran. Den derzeitigen Erkenntnissen zufolge beschleunigte das Auto nun durch einen Bedienfehler der Pedale unvermittelt und erfasste die 77-Jährige mit der geöffneten Fahrertüre. Die Großmutter zog sich beim anschließenden Sturz auf der Fahrbahn lebensbedrohliche Kopfverletzungen zu. Im weiteren Verlauf kam der Pkw nach einem Aufprall gegen einen Baum und Verkehrszeichen auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Die Schwerverletzte wurde nach dem Unglück ins Klinikum Mutlangen eingeliefert, wo sie gestern Vormittag ihren Kopfverletzungen erlag.

-