Mutlangen Thema Würde im Fokus

Giovanni Maio
Giovanni Maio © Foto: Oliver Lieber
Mutlangen / SWP 12.11.2014
Ethische Fragen werden an Krankenhäusern immer intensiver diskutiert. Daher lädt das Stauferklinikum am Freitag zum ersten "ethischen Tag" ein.

Das klinikübergreifende Ethikkomitee am Stauferklinikum Mutlangen wurde vor vier Jahren gegründet. Es setzt sich engagiert für die ethischen Belange von Patienten ein. Diese Fragen treten in einer Zeit der steigenden Lebenserwartung und steigender Ansprüche an Funktion und Lebensqualität immer mehr in den Vordergrund. Verschärft wird die Situation vor allem in den Krankenhäusern durch den in den letzten zehn Jahren gewachsenen ökonomischen Druck. Dieser zwingt auch die Kliniken, schwarze Zahlen zu schreiben. Behandlungsabläufe und oft auch Behandlungsinhalte müssen dadurch umgewälzt werden.

Früher genügte es, in den Versorgungseinrichtungen "nur" gute Medizin zu machen. Heutzutage reicht das nicht mehr aus. Eine gute medizinische Versorgung ist wichtig, aber auch die Menschenwürde sollte dabei im Fokus stehen. In besonderem Maße ist dies bei älteren und schwerkranken Patienten der Fall, wobei bei diesen oft auch kein soziales Netz vorhanden ist. Dann gilt es, den mutmaßlichen Willen dieses Menschen festzustellen und darauf die weitere Therapie aufzubauen. Das Instrument für diese Aufgabe heißt "Ethisches Konsil" und wurde in den letzten Jahren am Mutlanger Stauferklinikum konsequent aufgebaut und weiter entwickelt.

Nun gehen die Ethiker des Krankenhauses den nächsten Schritt und möchten im Rahmen eines ersten "ethischen Tages" alle Mitarbeiter, aber vor allem die Öffentlichkeit über ihre Arbeit und auch weitere Themen informieren. Die Veranstaltung findet am Freitag, 14. November, von 14 bis 17 Uhr in der Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege des Stauferklinikums statt.

Dr. Manfred Wiedemann, Ärztlicher Direktor am Klinikum, wird die Arbeit des Ethikkomitees vorstellen. Anschließend wird Cornelia Becker den genauen Ablauf eines ethischen Konsils beschreiben. Dem Stauferklinikum Mutlangen ist es gelungen, den deutschlandweit bekannten Ethiker, Professor Giovanni Maio, aus Freiburg für einen Impulsvortrag zu gewinnen. Er wird zum Thema: "Medizin als Dienstleistungsbetrieb - gegen eine gedankliche Monetarisierung des Sozialen" sprechen. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion zu den aufgeworfenen Fragen statt. Die Besucher können eifrig mitdiskutieren. Das Stauferklinikum Mutlangen lädt dazu alle ein, die am Themenkomplex Ethik und Krankenhaus interessiert sind.