Crailsheim Strom für die Besucher

Landrat Gerhard Bauer (links) hat die Ladestationen kürzlich besichtigt. Rechts Klinik-Geschäftsführer Werner Schmidt.
Landrat Gerhard Bauer (links) hat die Ladestationen kürzlich besichtigt. Rechts Klinik-Geschäftsführer Werner Schmidt. © Foto: privat
Crailsheim / swp 01.09.2018
An seiner neuen Zufahrt hat das Crailsheimer Krankenhaus eine Schnell-Ladestation für Elektro-Fahrzeuge installiert.

Die Einrichtung der Ladestation hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Die von der ENBW gelieferte Säule hat zwei Ladepunkte und stellt bis zu 50 Kilowatt beim DC-Gleichstrom und bis zu 43 Kilowatt beim AC-Wechselstrom zur Verfügung.

Wie das Klinikum Crailsheim in einer Pressemitteilung schreibt, kann die Schnell-Ladestation mit einer „ENBW mobility+ Ladekarte“ genutzt werden. Diese Karte kombiniert den Zugang zur Ladesäule mit der bargeldlosen Bezahlung. Die Abrechnung erfolgt minutengenau für die Zeit, in der ein Fahrzeug an die Ladestation angeschlossen ist und aufgeladen wird.

Eine zweite Ladestation wurde auf dem Parkplatz des Krankenhauses aufgestellt. Sie stellt über einen Schukostecker bis zu 3,6 Kilowatt beim AC-Wechselstrom und über den Typ-2-Stecker bis zu 22 Kilowatt beim AC-Wechselstrom zur Verfügung. Die Ladestation eignet sich für Besucher des Krankenhauses, die den Parkplatz nutzen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel