Gesundheitssport Spaß an Sport und Bewegung

Spaß an Sport und Bewegung für jedes Alter hat sich Susi Buckel auf die Fahne geschrieben. Sie bietet unterschiedliche Kurse an.
Spaß an Sport und Bewegung für jedes Alter hat sich Susi Buckel auf die Fahne geschrieben. Sie bietet unterschiedliche Kurse an. © Foto: Julia Vogelmann
Julia Vogelmann 04.01.2018
Gesundheitssport Zum Jahreswechsel ist Fitness ein großes Thema. Das Angebot ist groß, für jeden ist etwas dabei. Susi Buckel, Fitness- und Bewegungstrainerin aus Jagstheim gibt im neuen Semester LaGYM- Kurse und macht mit Natur müde Menschen munter.

Die Selbstständigkeit als Fitness- und Bewegungstrainerin hat sich bei Susi Buckel konsequent angebahnt. Schon immer war die heute 57-Jährige aktiv in verschiedenen Sportvereinen, ging gern Laufen und Radfahren und tanzte Rock’n’Roll. Als die Tanzabteilung sich auflöste, weil die Trainer zurücktraten, das war 1997, machte Susi Buckel die Ausbildung zur Übungsleiterin für Fitness, Spiele und Gymnastik.

„Ich wollte selbst Leute motivieren und anleiten und ihnen zeigen, wie viel Spaß Sport und Bewegung machen können“, beschreibt sie, welche Motivation hinter diesem Schritt stand. Was folgte, waren weitere Zusatzausbildungen in Yoga, dem vom neuseeländischen Kriegstanz abgeleiteten Aroa und La-Gym-Vereinsinstruktorin. Dazu kamen Ausbildungen als Übungsleiterin Schwerpunkt Sport mit Älteren und Wassergymnastik und als Instruktorin für Fortbildungen für Übungsleiter beim Roten Kreuz.

Das alles fand neben ihrem Beruf statt, dem sie jedoch in diesem Jahr den Rücken kehrte, um sich als Fitness- und Bewegungstrainerin selbstständig zu machen. Den Mut dazu gab ihr das jahrelange erfolgreiche Engagement in Sportvereinen, Volkshochschulen, beim Roten Kreuz und bei der Rheumaliga. Einen weiteren Ausschlag gab ihr eigener Körper. „Die letzten Jahre im Büro habe ich vom Sitzen Probleme in den Beinen bekommen. Ich wollte so oft gerne aufstehen und rumlaufen. Da habe ich festgestellt, mir fehlt diese Bewegung.“

Anstatt sich in der Freizeit weiter selbst zum Sport zu animieren, fasste sie deshalb den Entschluss, auch beruflich das zu machen, worin sie ihre Zeit sowieso investiert. Dazu kam die Freude daran, anderen ihre Begeisterung zu vermitteln. „Es gibt viele, die merken gar nicht, wie gut es tut und wie viel Spaß es macht“, sagt sie. Da sie mit allen Altersgruppen arbeitet, kennt sie nicht nur diejenigen, die gerne Sport machen, sondern weiß auch, dass viele inzwischen begriffen haben, dass Bewegung sein muss. „Ich habe schon so viele Sportarten ausprobiert und bin inzwischen mit sämtlichen Gerätschaften ausgestattet“, gibt Susi Buckel zu und zeigt ein paar Besonderheiten, wie ein Step-Brett aus Holz, das die Bewegungen abfedert. Auch ein Minitrampolin steht bei ihr in der Wohnung. Mit dem Sportgerät hat sie ein ganz besonderes Kurskonzept ausgearbeitet, das im März und Juni an der VHS laufen wird: Die Sturzprophylaxe für Senioren. „Wenn sie längere Zeit auf dem Trampolin waren, stehen sie plötzlich sicherer auf festem Boden“, kann sie aus Erfahrung berichten. Der Kurs beinhaltet vorbeugende Übungen von Kraft und Balance, die Stürzen aktiv entgegenwirken und die Standsicherheit verbessern.

Ein weiteres Konzept, das sich die Jagstheimerin selbst ausgedacht hat und das im Mai an den Start geht, ist „Nature Fitness“, eine Kombination aus körperlicher Betätigung im Freien und Gehirnjogging. „Der Trend geht überall dahin, dass man Körper und Gedächtnis zusammen fördert, was dabei hilft, Reserven zu entwickeln, die unter Belastung abgerufen werden können“, erklärt sie die Idee dahinter.

Wer so lange nicht warten will oder sich schon einmal fit machen möchte, bis es in den Frühling geht, der hat nächste Woche, am 11. Januar die Gelegenheit, einen La-Gym-Schnupperkurs mitzumachen, an den sich dann ein Kurs anschließt für alle, denen die Sportart, die dem Zumba sehr ähnlich ist, gefällt.

Info Auskünfte zu allen Kursen gibt es bei der VHS und im neuen Programm, das demnächst erscheint. Anmeldung zum Schnupperkurs ab nächster Woche unter www.vhs-crailsheim.de oder Telefon 0 79 51 / 4 03 38 00.