Fichtenberg Sozialverband VdK schult Mandatsträger

Der Landesgeschäftsführer Hans-Josef Hotz, Uwe Larsen, Karin Schau Hübner, Kreisvorsitzender Franz Riester (v.l.).
Der Landesgeschäftsführer Hans-Josef Hotz, Uwe Larsen, Karin Schau Hübner, Kreisvorsitzender Franz Riester (v.l.).
Fichtenberg / SWP 27.09.2012
Vertreter von 14 VdK-Ortsvereinen kamen zur Mandatträger-Schulung nach Fichtenberg. Der VdK ist der mitgliederstärkste Sozialverband im Land.

Feste Zusammenhänge zu erkennen, Demokratie von unten nach oben zu gestalten und sich für vielschichtige soziale Belange einzusetzen, das sind Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche VdK-Arbeit. Der Landesverbandsgeschäftsführer Hans-Josef Hotz vermittelte die Entwicklung des Vereinsrechtes. Besonders ging er auf die Unterschiede zwischen einem Verein, einem eingetragenem Verein und der Gemeinnützigkeit ein. Ein weiterer Schwerpunkt war die Satzungen der VdK Landes-, Bezirks-, Kreis- und Ortsverbände. Immer wieder gaben sich interessante Ansätze, die die Teilnehmer aus den 14 Ortsverbänden lebhaft diskutierten.

Abschließend standen zwei Ehrungen an. Hotz und der Kreisvorsitzende Franz Riester überreichten Karin Schau-Hübner vom VdK Sulzbach/Murr und Uwe Larsen vom VdK Rottal erhielten die Goldene Verdienstnadel des VdK-Landesverbandes für ihr Engagement in der VdK-Arbeit.