Musik Singen mit allen Sinnen

Singkurse stehen im Frühjahr besonders im Fokus des VHS-Programms. Hier der Projektchor Cantiamo der VHS-Außenstelle Gschwend.
Singkurse stehen im Frühjahr besonders im Fokus des VHS-Programms. Hier der Projektchor Cantiamo der VHS-Außenstelle Gschwend. © Foto: Karl-Heinz Rückert
Crailsheim / Julia Vogelmann 15.02.2018

Wo man singt, da lass dich nieder“, heißt es so schön. Die Gelegenheit dazu haben potenzielle Sänger in diesem Frühling an der VHS zuhauf. Los geht es am 26. Februar, wenn der Kurs „Singen für die Seele“ mit Iris Wehlte startet. Die Pädagogin für elementare Musikerziehung und Märchenerzählerin aus Dinkelsbühl lädt all jene ein, die gerne singen, ohne ein Konzert anzustreben oder sich streng an Notenvorgaben zu orientieren.

Der Kurs ist die Konsequenz eines „Chörleins“, wie es Wehlte nennt, an der Waldorfschule in Crailsheim, wo sie festgestellt hat: „Jeder kann singen ohne Erfolgsdruck, wenn er Freude daran hat.“ Gesungen wird bei ihr nach Gehör statt nach Noten. Das heißt, sie singt in Etappen vor, bis jeder in der Gruppe gemeinsam mit den anderen mitsingen kann. Gesungen wird in vielen verschiedenen Sprachen von Englisch bis Hebräisch. „Es macht mir einen Riesenspaß“, sagt Iris Wehlte und erzählt, wie sie durch ihren Kurs Menschen dazu bringt, in ihrem Leben wieder mehr zu singen – nicht nur im Kurs, sondern im Alltag, im Auto, unter der Dusche oder mit ihren Kindern und Enkeln. Sie ist überzeugt von der heilenden Kraft des Singens, mit der sie sich bereits seit Längerem intensiv beschäftigt.

Diese Überzeugung teilt Silke Hackspiel, die gleich zwei Singkurse im VHS-Semester anbietet. Seit ihrer schamanischen Ausbildung veranstaltete sie in ihrem früheren Wohnort Krefeld verschiedene Kreise, woraus sich der Schwerpunkt Singkreis herauskristallisierte. „Mein erster Singkreis war total der Hammer“, erinnert sie sich zehn Jahre zurück und erzählt von 20 Menschen, die gemeinsam ums Lagerfeuer saßen, um zum Rhythmus der Trommel gemeinsam zu singen. Was folgte, waren eine Ausbildung zur Singgruppenleiterin und viele Fortbildungen und Seminare, wo sie sich ein riesiges Repertoire an Seelenliedern, Mantras und Lieder vieler anderen Genres aneignete.

Seit fünf Jahren lebt sie nun in Kreßberg in Tempelhof. Nachdem das Singen etwas in den Hintergrund geraten war, soll es jetzt mit den VHS-Kursen wieder in den Vordergrund rücken. „Mir ist wichtig, jedem Menschen die Freiheit zuzusagen, dass er singen kann. Jeder hat das Potenzial zum Singen in sich“, sagt sie und erklärt lachend: „Falsch gibt es nicht. Das sind nur Variationen.“

Frei von Zwang und Druck

Singen soll auch bei ihr frei von Zwang, Druck oder Erwartung sein. Als Ziel formuliert sie: „Raus aus dem Gedankenkarussell des Alltags und sich selbst spüren durch Singen.“ Die Wahl hat der willige Sänger dabei zwischen zwei Kursen, die Silke Hackspiel anbietet, nämlich „Lieder aus aller Welt – Mantras, Kraft- und Seelenlieder“, sowie das „Sing-Feuer“ in Waldtann, mit dem sie im letzten Frühjahr gute Erfahrungen gemacht hat.

Wer dagegen eine Gelegenheit sucht, gemeinsam mit der Familie, vor allem mit den Kindern zu singen, bekommt auch die. Bettina Kartak, die auch den VHS-Musikantenkreis leitet, bietet den Kurs „Gemeinsam singen mit Kindern“ für Mütter, Väter oder auch Großeltern an. „Kinder haben einen Riesenspaß am gemeinsamen Singen. Nebenbei wird die Entwicklung von Kreativität und Persönlichkeit, sowie die Neugier am vielfältigen Einsatz des körpereigenen Instruments Stimme gefördert“, verspricht die Kursleiterin.

Info Vor einer Woche berichtete das HT über den Start des 50. Integrationskurses an der Crailsheimer VHS. Dabei hat sich im Fach „Deutsch als Zweitsprache“ ein Zahlendreher eingeschlichen: Bisher haben über 2000 und nicht 9000 Personen an den Kursen teilgenommen.

Anmeldungen zu allen Kursen noch möglich

Zu allen Kursen sind übrigens noch Anmeldungen möglich.
„Singen für die Seele“ mit Iris Wehlte. Beginn Montag, 26. Februar.
„Lieder aus aller Welt“ mit Silke Hackspiel. Beginn Sonntag, 18. März.
„Gemeinsam singen mit Kindern“ mit Bettina Kartak. Beginn Samstag, 21. April.
„Sing-Feuer“ mit Silke Hackspiel. Beginn Samstag, 28. April.
Genauere Infos zu Kursdauer und Kursgebühren gibt es im VHS-Programm oder unter www.vhs-crailsheim.de. Anmeldung unter 0 79 51 / 4 03 98 00 oder vhs@crailsheim.de.