Crailsheim Selbstgemachtes für die Frauen in Griechenland

PM 09.11.2012

Der morgige Basar der Frauenarbeit im Gustav-Adolf-Werk steht unter der Losung "Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben". Zukunft und Hoffnung scheinen Kategorien zu sein, in denen die Menschen in Griechenland zurzeit kaum noch denken können. Zu unsicher erscheint oft die persönliche Zukunft, aber auch die des Landes und seiner Wirtschaft. Den kleinen griechischen Partnerkirchen des evangelischen Gustav-Adolf-Werkes, zahlenmäßig eine verschwindende Minderheit, geht das nicht anders. Umso beeindruckender ist ihr diakonischer Einsatz für andere Menschen, die Zuflucht suchen, für Kinder und Jugendliche, die Halt und Orientierung brauchen. Mit dem Erlös unterstützt die Gruppe gezielt die Frauen der evangelischen Gemeinde in Giannitsa, die sich um Opfer von Gewalt und um Flüchtlinge kümmern. Unterstützt wird außerdem das innerkirchliche Hilfswerk "Podpornica" der Evangelischen Kirche in Slowenien. Hier bietet das Werk den Menschen, die aus dem staatlichen Sozialsystem fallen, Hilfe bei Behördengängen und seelsorgerliche Betreuung an.

Den alljährlichen Basar, bei dem ausschließlich Selbstgemachtes angeboten wird, veranstaltet die Gustav-Adolf-Frauenarbeit im Kirchenbezirk Crailsheim am morgigen Samstag, 10. November, von 11 bis 16.30 Uhr im Kreuzberg-Gemeindehaus am Pamiersring.