Crailsheim Schüler helfen Schülern

Das Job-Fit-Team der Eichendorffschule: Das Projekt der Lernenden Region Heilbronn-Franken hilft Haupt- und Werkrealschülern bei der Berufswahl. Foto: IHK
Das Job-Fit-Team der Eichendorffschule: Das Projekt der Lernenden Region Heilbronn-Franken hilft Haupt- und Werkrealschülern bei der Berufswahl. Foto: IHK
Crailsheim / PM 15.02.2013
Projektleiterin Susanne Hachenberger von der Lernenden Region Heilbronn-Franken hat die Eichendorffschule Crailsheim als "Besten Job-Fit-Standort Stadt und Landkreis Schwäbisch Hall" ausgezeichnet.

Das Erfolgsprojekt Job-Fit der Lernenden Region Heilbronn-Franken wird seit sieben Jahren an verschiedenen Schulstandorten in der Region Heilbronn-Franken angeboten. Ziel ist die Förderung sowie Unterstützung der Haupt- und Werkrealschüler bei Berufswahl und Bewerbung.

Mehr als ein Jahr haben die Schüler der Eichendorffschule Crailsheim und die Schüler vom Lise-Meitner-Gymnasium durchgehalten. Jeden Mittwochnachmittag trafen sie sich in ihrer Freizeit mit ihrem Team. Jeweils ein Gymnasiast betreute dabei zwei Haupt- und Werkrealschüler auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Neben umfangreicher Berufsorientierung und Bewerbungstraining erfolgte auch ein Berufspraktikum in den Ferien. "Die Erfahrungen aus dem einwöchigen Job-Fit-Praktikum sind oftmals entscheidend für die Berufswahl der Schüler", erklärt Susanne Hachenberger.

Für die Auszeichnung von Bedeutung sind unter anderem die verbindliche und regelmäßige Teilnahme, das Durchführen eines Job-Fit-Praktikums sowie das Schreiben und Versenden von Bewerbungen. Eigenschaften, bei denen sich das Job-Fit-Team der Eichendorffschule mit ihrer Standortverantwortlichen Gudrun Bareither auszeichnen konnte. Info Das Job-Fit-Projekt wird finanziell unterstützt von den Mitgliedsfirmen der Lernenden Region Heilbronn-Franken und den Agenturen für Arbeit. Die Lernende Region findet sich im Internet unter www.lernende-region-hf.de.