Mittelbronn Sänger hoffen auf Verstärkung

Die Gäste ließen sich frisch gezapftes Bier schmecken.
Die Gäste ließen sich frisch gezapftes Bier schmecken. © Foto: Mario Herb
Mittelbronn / MARIO HERB 30.09.2014
Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren vom Männergesangverein Mittelbronn: Das Wein- und Schlachtfest am Sonntag war ein Rundumerfolg.

Unter spätsommerlichen Bedingungen fand am vergangenen Sonntag in Mittelbronn das alljährliche Wein- und Schlachtfest des Männergesangvereins Mittelbronn statt. Zu essen und trinken gab es für die großen und kleinen Gäste eine Menge Auswahl, die von Schweinshaxen bis zur klassischen Roten Wurst reichte.

Nicht nur wegen des guten Wetters, sondern auch aufgrund des neu errichteten Spielplatzes und eines aufgestellten Fußballtores fanden sich besonders viele Familien mit ihren Kindern auf dem Festplatz ein. "Dass das Wetter so gut mitspielt und auch der Spielplatz noch rechtzeitig fertig wurde, ist klasse. So viele Gäste auf unserem Fest zu sehen, ist natürlich schön", freute sich der ehemalige Vereinsvorsitzende Manfred Wolpert. Das diesjährige Wein- und Schlachtfest dürfte eines der erfolgreichsten in den 14 Jahren gewesen sein, in denen es gefeiert wird.

Neben dem Wein- und Schlachtfest engagiert sich der 1922 gegründete Männergesangverein auch für viele weitere Projekte, besonders im sozialen Bereich. Diese finden meistens in der Halle von Frickenhofen statt. Obendrein richtet der Verein viele verschiedene Ausfahrten aus und ist als Chor bei sämtlichen Veranstaltungen präsent. In diesem Jahr machte man beispielsweise einen Ausflug nach Langenburg. Insgesamt verfolgt der Männergesangverein damit das Ziel, attraktiver und repräsentativer auf umliegende Gemeinden zu wirken.

Trotz seiner langen Tradition geht die Zahl der Mitglieder im Verein mit der Zeit nach unten, was auch Manfred Wolpert zu denken gibt: "Natürlich ist es unser Wunsch, dass mehr Menschen dem Verein beitreten, vor allem jüngere Leute. Schließlich sind sie es, die die Tradition im Dorf erhalten sollen. Das Schöne beim Singen, im Gegensatz zum Sport, ist, dass das Alter keine Rolle spielt, und man auch noch bis ins hohe Alter aktiv sein kann." Momentan verfügt der Verein über 25 aktive Sänger, die im Alter von 30 bis 70 Jahren eine große Bandbreite darstellen.

Wer Interesse hat, ist gerne zu einer Probestunde des Männergesangvereins geladen. Jeden Donnerstag ist Singstunde und jedes neue Mitglied sei erwünscht und herzlich willkommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel