Ellwangen Richtig messen und richtig überwachen

PM 13.06.2012
Monitoring und effiziente Beleuchtung von Industrie- und Bürogebäuden waren die Themen beim vierten Energietisch bei Varta Microbattery.

Eingeladen hatte dazu das Energieeffizienz-Netzwerk der ODR, dem 15 Unternehmen aus dem Versorgungsgebiet des Energieversorgers angehören, unter anderem die Firma Bosch Tiernahrung aus Blaufelden. Beim Monitoring geht es um die Überwachung bisheriger Maßnahmen. Das heißt, es wird verfolgt, ob die vorhergesagte Einsparung erreicht wird. Nach der Vorstellung durch das Ingenieurbüro Eproplan aus Stuttgart standen Besichtigungen bei der Firma Varta Microbattery auf dem Programm: In Augenschein genommen wurden die Druckluftzentrale mit Wärmerückgewinnungssystem und Visualisierung auf der Gebäudeleittechnik sowie die weltweit größte und modernste Hörgerätebatteriefabrik, in der ressourcen- und umweltschonende Prozesse zum Einsatz kommen. Varta Microbattery ist im Energieeffizienz-Netzwerk das erste Unternehmen, das die Anforderungen nach DIN EN ISO 50001 erfüllt. Ein Vortrag der Firma Osram befasste sich detailliert mit dem derzeitigen Stand der Technik, Einsparpotenzialen bei der Beleuchtung und einem Ausblick auf künftige Beleuchtungssysteme in Industriebetrieben. Außerdem gab es Aktuelles zum Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001. Info Das nächste Treffen der Netzwerkteilnehmer ist am 25. Juli bei Mürdter in Mutlangen. Hier geht es dann unter anderem um effiziente Pumpen- und Motorentechnologie.