Künzelsau Räume gemalt und fotografiert

Verlassene Räume sind das gemeinsame Thema des Künstlerduos Oster+Koezle - bestehend aus Willy Oster und SG Koezle. Foto: pv
Verlassene Räume sind das gemeinsame Thema des Künstlerduos Oster+Koezle - bestehend aus Willy Oster und SG Koezle. Foto: pv
Künzelsau / SWP 12.01.2012
"Raumversionen" ist der Titel einer Ausstellung des Hohenloher Kunstvereins in der Künzelsauer Galerie am Kocher. Gezeigt werden Werke des Malers Willy Oster und des Fotografen SG Koezle.

Willy Oster und SG Koezle - beide im Jahr 1950 geboren - arbeiten seit mehr als zehn Jahren unter dem Namen "Oster+Koezle" zusammen. Willy Oster setzt als Maler im behutsamen Umgang mit Farbe auf Langsamkeit; im Gegensatz - oder im Einklang - steht der Fotograf SG Koezle, der sich einer avancierten Technik bedient, die in Sekundenbruchteilen präzise Abbilder der sichtbaren Welt hervorbringt.

Ihr gemeinsames Thema ist der umbaute Raum. Zusammen fotografieren sie Räume, die sie in der Regel verlassen und ihrer Funktion beraubt vorfinden. Diese Fotografien sind der Ausgangspunkt digitaler Weiterbearbeitungen, wobei die Abbilder der Räume mit Farbe, teilweise auch mit perspektivischer Irritation konfrontiert und zum Zwischenraum transformiert werden, heißt es in einer Mitteilung des Hohenloher Kunstvereins.

Ihre Werke sind gleichermaßen fotografisch wie malerisch gedacht, sind aber weder Malerei noch Fotografie, sondern die Symbiose beider Techniken. Bei der Vernissage gibt Kunsthistorikerin Alexa Heyder eine Einführung in die Werke.

Info Die Ausstellung wird am Samstag, 14. Januar, um 16 Uhr eröffnet. Sie läuft bis 26. Februar. Die Galerie am Kocher, Hauptstraße 87, ist mittwochs bis freitags von 14 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

www.hohenloher-kunstverein.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel