Stuttgart Personen im Raum Stuttgart bestohlen

Stuttgart / SWP 27.11.2014
Diebe schlugen am vergangenen Montag im Raum Stuttgart zu. Mehrere Personen meldeten, dass ihnen Gegenstände abhanden gekommen waren.

Am Montag wurden durch die Beamten des Bundespolizeireviers Stuttgart am Stuttgarter Hauptbahnhof verschiedene Diebstähle festgestellt. Gegen 12.15 Uhr wurde einem 51-Jährigen im ICE zwischen Köln und Stuttgart die Tasche entwendet. Laut Aussage des Geschädigten befanden sich im Gepäckstück neben einem Laptop und anderen Elektronikartikeln diverse Zugtickets und Schlüssel für eine Schließanlage. Das Diebesgut habe einen Wert von etwa 3300 Euro.

In Kirchheim unter Teck bemerkte ein 64-Jähriger gegen 13 Uhr, als er bereits in die Straßenbahn eingestiegen war, dass er kein gültiges Zugticket besaß. Um einen Fahrschein zu kaufen, verließ er die Bahn wieder. Dabei stellte er seine Aktentasche in die Türe, um zu vermeiden, dass der Zug ohne ihn abfährt. Während der 64-Jährige ein Ticket kaufen wollte, entfernte eine unbekannte Person nach Angaben des Geschädigten die Tasche, sodass sich die Türen schlossen und die Straßenbahn ohne ihn abfuhr. Die Aktentasche ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht wieder aufgetaucht, der Geschädigte stellte deshalb Strafanzeige.

Eine 26-Jährige wurde gestern gegen 20 Uhr in einem ICE zwischen Mannheim und Stuttgart von Unbekannten bestohlen. Erst als sie in Stuttgart den ICE verließ, fiel ihr auf, dass ihr mitgeführter Hartschalenkoffer nicht mehr da war. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel