Notizen vom 7. Juli 2014 aus Gaildorf und Umgebung

SWP 07.07.2014

Zu schnell im Kreis

Backnang - Zu schnell war am Sonntag ein Autofahrer in Backnang-Maubach in einem Kreisverkehr unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, verlor der 54 Jahre alte VW-Lenker gegen 0.55 Uhr "aufgrund überhöhter Geschwindigkeit" die Kontrolle über sein Fahrzeug. Als er den Kreisverkehr verlassen wollte, schanzte er über eine Verkehrsinsel, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte schließlich gegen ein Gebäude. An diesem entstand durch den Aufprall ein Schaden in Höhe von ca. 20 000 Euro. Der Schaden am VW wird mit 10 000 Euro beziffert.

Gegen eine Mauer

Untermünkheim - Zwei Verletzte gab es bei einem Unfall am Samstag gegen 22.55 Uhr am Ortseingang Kupfer. Nach Mitteilung der Polizei kam ein 17-Jähriger mit seinem Husqvarna-Leichtkraftrad vor dem Eisenbahnviadukt nach einem kurzen Bremsmanöver nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die rechte Mauer des Viadukts. Dabei wurden er und seine 14 Jahre alte

Sozia abgeworfen und verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde beim 17-Jährigen alkoholische Beeinflussung festgestellt. Er musste zur Blutprobe.

Themen in diesem Artikel