Notizen vom 5. September 2015 aus Gaildorf und Umgebung

SWP 05.09.2015

Vorfahrt missachtet

Abtsgmünd - Einen Schock erlitt eine 40-jährige Autofahrerin, als sie am Donnerstag auf der B 19 bei Abtsgmünd von einem anderen Auto gerammt wurde. Die Frau war in Richtung Hüttlingen unterwegs. Ein 80 Jahre alter Autofahrer, der nach links abbiegen wollte, missachtete ihre Vorfahrt. Die Frau kam ins Krankenhaus. Der Sachschaden an den Autos wird auf 8000 Euro geschätzt.

Vermissten entdeckt

Althütte - Ein 53 Jahre alter Mann aus dem Rems-Murr-Kreis hat am Donnerstagabend der Polizei telefonisch seinen Selbstmord angedroht. Die Polizei konnte ihn im Bereich Ebnisee orten und leitete eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber ein. Gegen 23 Uhr wurde der Vermisste zwischen Ebni und Althütte von der Hubschrauberbesatzung entdeckt. Er kam in ein Krankenhaus.

Doppelter Totalschaden

Bubenorbis - Eine leicht verletzte Autofahrerin und zwei total beschädigte Autos forderte ein Unfall, der sich am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr bei Bubenorbis ereignet hat. Die 59 Jahre alte Frau wollte mit ihrem Auto die B 14 überqueren. Sie habe die Entfernung zu einem Auto falsch eingeschätzt, das sich aus Richtung Michelfeld näherte, teilt die Polizei mit. Im Kreuzungsbereich sei es dann zu dem Zusammenstoß gekommen. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt 12000 Euro geschätzt.