Notizen vom 11. November 2014 aus Gaildorf und Umgebung

SWP 11.11.2014

Passanten gefährdet

Backnang - Ein 18-jähriger Fahranfänger ist am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Friedrichstraße in Backnang in eine Baustellenabschrankung gefahren. Die Passanten, die sich dort befanden, hätten großes Glück gehabt, dass sie von dem Fahrzeug nicht erfasst wurden, teilt die Polizei mit. Der 18-Jährige flüchtete zunächst, gegen 18 Uhr wurde er in Backnang kontrolliert. Er habe die Unfallflucht eingeräumt, so die Polizei. Da ein Drogen-Vortest positiv ausfiel, musste der 18-Jährige sich einer Blutprobe unterziehen. Weitere Ermittlungen sind noch im Gange.

Tresor aus Firma geklaut

Winnenden - Unbekannte haben zwischen Sonntag, 16 Uhr, und Montag, 7 Uhr, aus einem Gewerbebetrieb in der Linsenhalde einen Tresor entwendet. Die Einbrecher seien auf bislang noch unbekannte Art und Weise in das Firmengebäude eingedrungen, teilt die Polizei mit. Den 200 bis 300 Kilogramm schweren Tresor fanden sie in einem Büroschrank. Sie warfen ihn durch ein geöffnetes Fenster aus dem Gebäude und transportierten ihn ab. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Im Tresor sollen sich lediglich schriftliche Unterlagen befunden haben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel