Crailsheim Nicht nur zuschauen

Crailsheim / PM 10.11.2012
Christen in der Verfolgung - darüber berichtet am morgigen Sonntag die Religionspädagogin Heidi Josua in der Liebfrauenkapelle in Crailsheim.

Die Verfolgung von Christen betrifft nicht nur Staaten in fernen Ländern, sondern auch uns. Besonders die kriegerischen Zustände im Nahen Osten zwingen viele Menschen zur Flucht, zudem werden gerade Christen an den Rand gedrängt.

Seit einigen Jahren veranstaltet die Evangelische Allianz einen Gebets- und Gedenktag. Er erinnert an die Verfolgung und Diskriminierung von Christen, die durch eine Staatsreligion oder staatlich verordneten Atheismus ausgegrenzt oder in ihrer Glaubensfreiheit beschnitten werden. In geradezu dramatischer Weise passiert dies aktuell in Syrien. In anderen Staaten ist die Staatsgewalt überfordert und kann die innerstaatliche Sicherheit nicht garantieren wie in Nigeria oder Pakistan. Der ägyptische Jesuitenpater Samir schreibt dazu: Wenn die Situation im Nahen Osten schlimmer wird, wird sie für alle schlimmer - auch für den Westen. Zuschauen ist keine Lösung.

Zuhörer und Beter sind zum Gebetsabend in Crailsheim eingeladen. Er findet Morgen um 19.30 Uhr in der Liebfrauenkapelle statt. Referentin des Abends ist Heidi Josua von der Evangelischen Ausländerseelsorge Weissach i. Tal. Die Religionspädagogin und ausgewiesene Kennerin der Situation der Christen im Nahen Osten steht zusammen mit ihrem Mann im Dienst unter orientalischen Migranten in Württemberg.