Kirchenkirnberg Neue Sänger werben

Der Vorstand des Liederkranzes Kirchenkirnberg. Privatfoto
Der Vorstand des Liederkranzes Kirchenkirnberg. Privatfoto
Kirchenkirnberg / SWP 08.03.2013
Der Vorsitzende des Liederkranzes Kirchenkirnberg erläuterte die Aktionen des Jahres 2012. Für verschiedene Ämter standen Neuwahlen an.

Einige Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres brachte der Vorsitzende des Liederkranzes Kirchenkirnberg, Gerhard Moser, bei der Hauptversammlung des Vereins in Erinnerung. Eine sehr gelungene Jahresfeier unter dem Motto "Älles isch im Gsangverein", ein sehr schöner Ausflug ins Neckartal sowie die Hocketse im Mai in Eichenkirnberg und im September bei Gerhard Dietrich. Nach dem Kassenbericht von Dieter Lechner bestätigten ihm die Kassenprüfer Martin Bohn und Dieter Hirsch eine gut geführte Kasse. Die Entlastung des Vorstandes übernahm Rolf Kirschbaum. Schriftführer Ulrich Wörner berichtete über die regen Aktivitäten und Ereignisse des Vereinsjahres. Zur Wahl standen verschiedene Ämter. Wiedergewählt wurden der zweite Vorsitzende Karl Maile, Schriftführer Ulrich Wörner, sein Stellvertreter Fritz Schwer, Kassier Dieter Lechner, sein Stellvertreter Alfred Fengler, und Notenwart Roland Welz.

Im Anschluss gab Gerhard Moser wichtige Termine bekannt. Ein zusätzlicher Punkt wurde im Anschluss ebenfalls noch angesprochen: das Werben neuer Sänger und Mitglieder, das allen ans Herz gelegt wurde. Alle Männer die Freude am Singen haben, sind zur Singstunde montags um 19 Uhr eingeladen.