Crailsheim Motorentechnik für die Ausbildung

Stolz präsentieren die Schüler ihr selbst gebautes Fahrzeug Matthias Herzog (Sechster von links), Helmuth Sailer (Siebter von links), Albert Herold (Achter von links), Hermann Eckert (Neunter von links) und Konrad Linke (rechts).
Stolz präsentieren die Schüler ihr selbst gebautes Fahrzeug Matthias Herzog (Sechster von links), Helmuth Sailer (Siebter von links), Albert Herold (Achter von links), Hermann Eckert (Neunter von links) und Konrad Linke (rechts). © Foto: Jacqueline Bürtsch
Crailsheim / XX 10.06.2016
Gewerbliche Schule Crailsheim freut sich über die Spende von Briggs & Stratton Motoren

In Anwesenheit von Lehrern und Schülern übergab Albert Herold von der Firma Briggs & Stratton zehn Einzylinder-Viertakt-Motoren an den Kfz-Bereich der Gewerblichen Schule Crailsheim. Die neuen Motoren werden in Fahrzeugprojekten eingesetzt. Der Prototyp wurde von Schülern unter Federführung des Technischen Ober- lehrers Matthias Herzog bereits fertiggestellt. In einer Vorführung konnten Albert Herold, Schulleiter Helmuth Sailer sowie Kollegen und Schüler der Gewerblichen Schule die Funktionstüchtigkeit und Geschwindigkeit des Limokisten-Fahrzeugs bestaunen. „Die Motoren eignen sich besonders gut, weil sie kompakt aufgebaut und alle wesentlichen Teile leicht zugänglich sind“, betonte Albert Herold. Schulleiter Helmuth Sailer freute sich, dass die Spende der Schule die Möglichkeit biete, die Ausbildung interessanter und spannender zu gestalten.