Firmenbesuch Wirtschaftsministerin bei Elabo

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Landesministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, besuchte Elabo in Crailsheim. Geschäftsführer ­Thomas Hösle zeigte ihr die Innovationen, die Elabo beispielsweise bei der Digitalisierung und Prozessoptimierung bietet.  
Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Landesministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, besuchte Elabo in Crailsheim. Geschäftsführer ­Thomas Hösle zeigte ihr die Innovationen, die Elabo beispielsweise bei der Digitalisierung und Prozessoptimierung bietet.   © Foto: Kerstin Dorn
Crailsheim / Kerstin Dorn 09.08.2018
Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut besucht Crailsheim.

Es ist der Wunsch aller Eltern: Die Spielsachen verschwinden am Abend wie von Zauberhand in den Schränken. Eine Vorstellung, der auch die Wirtschaftsministerin und dreifache Mutter Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut einiges abgewinnen kann. Seit ihrem Besuch bei der Crailsheimer Firma Elabo weiß sie, dass das technisch bereits möglich ist. Denn Elabo-Geschäftsführer Thomas Hösle zeigte ihr im Innovation Center der Firma unter anderem seine Lösungen für den „aufgeräumten Arbeitsplatz“. Elabo und die Muttergesellschaft,  die „euromicron AG“ in Frankfurt, präsentierten sich beim Ministerbesuch als „Partner  auf dem Weg in die digitale Zukunft“. Die Ministerin bestätigte, dass die Digitalisierung viele Chancen bietet,  die es zu nutzen gilt, und sie versprach beim Abschied, „die Wirtschaft dabei zu unterstützen“. Hoffmeister-Kraut löste mit dem Besuch bei Elabo eine Zusage ein, die sie Thomas Hösle während einer gemeinsamen Japan-Delegationsreise gegeben hatte. dor

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel