Gekonnt, aber unter großem Krafteinsatz hat Metzgermeisterin Steffi Kübler am Samstagvormittag im Richard’s im McKee ein Rinderviertel zerlegt – mitten im Verkaufsraum vor den Augen einer interessierten Zuschauerschar.

Sorgfältig trennte die Fachfrau zuerst die Oberschale ab und schälte die Knochen heraus, bevor sie nach und nach die verschiedenen Fleischstücke herausschnitt: Rolle, Rindernuss, Bürgermeisterstück, Hüfte, Filet. „Und hier haben wir das Roastbeef“, erklärte Moderator Daniel Schuller, der zu jedem Stück Tipps für die Zubereitung gab. Das Roastbeef müsse jedoch zuerst noch vier Wochen reifen, bevor man es genießen könne. „Aber dann ist es ein Traum“, so Schuller.

Metzgerhandwerk hautnah Rinder-Schauzerlegung in Crailsheim

Das könnte dich auch interessieren: