Neckarsulm Mehr Mitarbeiter in der Region als jemals zuvor

Gefragt: Produktion des A6. Foto: Audi
Gefragt: Produktion des A6. Foto: Audi
MFD/IBE 19.09.2013
Die gute Nachfrage nach den Modellen von Audi beschert dem Autohersteller am Standort Neckarsulm einen neuen Beschäftigungsrekord.

Aktuell stehen am Standort 14 737 Mitarbeiter auf der Gehaltsliste. Darüber hinaus werden derzeit 930 Mitarbeiter von Personaldienstleistern beschäftigt. Spätestens im kommenden Oktober wird es so weit sein, dann beschäftigt das Audi-Werk im Unterland mehr als 15 000 Menschen, so viel Mitarbeiter wie nie zuvor.

Der Rekord beim Personal geht mit einer sehr guten Auslastung einher. In diesem Jahr wurden bereits 398 Sonderschichten gefahren. Trotz der Umbauarbeiten an der Montagelinie des A6 liegt die Produktionszahl bei diesem Modell seit letzter Woche über den Vergleichswerten des Vorjahres. Beim A8 , dessen aufgefrischte Version derzeit auf der IAA in Frankfurt zu sehen ist und der nur auf Kundenwunsch produziert wird, wurde die Tagesstückzahl zuletzt von 176 auf 192 gesteigert. Werkleiter Fred Schulze ist optimistisch, "dass wir die Produktionszahlen des vergangenen Jahres übertreffen werden". Im Jahr 2012 waren rund 260 000 Fahrzeuge vom Band gelaufen.