Rainau Limes ohne Grenzen "Welterbe-Tag" mit archäologischer Tour

Eines der Ziele der Wanderung ist das Limestor in Dalkingen. Foto: Landratsamt
Eines der Ziele der Wanderung ist das Limestor in Dalkingen. Foto: Landratsamt
Rainau / SWP 27.05.2014

Ganz im Zeichen der alten Römer: Am 1. Juni wird auch in der Region der "UNESCO-Welterbetag" begangen. Aus Anlass dieses Aktionstages führt Limes-Cicerone Roland Gauermann auf einer archäologischen Wanderung durch den Limes-Park Rainau.

Treffpunkt und Beginn ist um 13.30 Uhr am Parkplatz beim Limesturm in Rainau-Buch. Stationen der nachmittäglichen Tour sind der Limeswachturm und die raetische Mauer, das Kastell und das Römerbad am Bucher Stausee, wo auch eine kleine Pause eingelegt wird.

Letzter Besichtigungspunkt ist das Limestor Dalkingen. Die Rückkehr zum Parkplatz ist für 18 Uhr vorgesehen, die gesamte Wanderstrecke beträgt etwa sieben Kilometer. Bei schlechtem Wetter werden die Besichtigungspunkte so weit als möglich mit den Autos angefahren. Gutes Schuhwerk und Regenkleidung wird dennoch empfohlen. Eine Anmeldung zur Wanderung ist nicht erforderlich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel