Crailsheim Lauschiges Treffen auf dem Sauerbrunnen

Stoßen auf ein gemütliches Fest auf dem Sauerbrunnen an (von links): Petra, Tim und Elke Aubele.
Stoßen auf ein gemütliches Fest auf dem Sauerbrunnen an (von links): Petra, Tim und Elke Aubele. © Foto: Oliver Färber
Crailsheim / Oliver Färber 02.07.2018
Zusammensitzen, reden, Musik hören - und Spaß haben: Auf dem Crailsheimer Sauerbrunnen kommen dazu die Menschen beim Kinder und Siedlerfest zusammen.

Die Hühner scharren nebenan gemütlich, die Kinder turnen auf den Spielgeräten, in der Luft liegt der Duft von frisch gebratenem Fleisch. Die Besucher des Kinder- und Siedlerfestes sitzen am Freitagabend gemütlich auf dem Sauerbrunnenspielplatz zusammen und stoßen bei 22 Grad warmem Sommerwetter mit kühlen Getränken an.

Ralf Baierlein von der Siedlungsgemeinschaft Sauerbrunnen ist gar nicht so traurig, wenn es dieses Wochenende nicht gar zu heiß wird. „Da bin ich nicht böse, sonst gehen die Leute lieber ins Freibad oder bleiben im Haus“, meint der Vereinsvorsitzende. Mit dem Start des Fests ist er zufrieden. Überhaupt kann er nicht über fehlendes Interesse klagen: „Wir ziehen jedes Jahr neue Gäste an“, berichtet er. Inzwischen kämen sogar Nachbarn vom Roten Buck.

Fest für die ganze Familie

Vor allem die Kinder sind gerne dabei. Am Freitagnachmittag sind sie bereits – in verschiedene Mannschaften eingeteilt – in einem kleinen Fußballturnier gegeneinander angetreten. Höhepunkt ist immer der Familiensonntag, an dem einige beim Flohmarkt ihre ausgedienten Schätze verkaufen, beim Luftballonstart oder Malwettbewerb dabei sind. Die Erwachsenen freuen sich über die Tombola, den Tanz am Samstagabend – und erstmals über eine Sängerinnengruppe aus Onolzheim.

Damit es den Besuchern an nichts fehlt, sind viele fleißige Hände notwendig. Die Siedlungsgemeinschaft hat rund 50 Mitglieder eingeteilt. „Schon beim Aufbau waren 20 beteiligt“, verrät Baierlein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel