Ostalbkreis Landrat Pavel zum Dritten

Innenminister Reinhold Gall hält die Festrede zur Verpflichtung von Landrat Pavel. Archivfoto
Innenminister Reinhold Gall hält die Festrede zur Verpflichtung von Landrat Pavel. Archivfoto
Ostalbkreis / RS/PM 18.09.2012
Klaus Pavel, Landrats des Ostalbkreises, nimmt seine dritte Amtsperiode in Angriff. Heute wird er vereidigt und auf sein Amt verpflichtet. Die Festrede hält Innenminister Reinhold Gall.

Der Kreistag des Ostalbkreises hat am 19. Juni per eindeutigem Votum die dritte Amtsperiode von Landrat Klaus Pavel (Jahrgang 1953) eingeläutet. Der gebürtige Göppinger und spätere Bürgermeister von Bad Boll wurde am 18. Juni 1996 zum Nachfolger von Dr. Diethelm Winter gewählt - in einer Art und Weise, wie sie spannender hätte nicht sein können: In drei Wahlgängen erzielten das CDU-Mitglied und sein damaliger Gegenkandidat, der parteilose Ellwanger Bürgermeister Karl Bux, jeweils 40 Stimmen. Schließlich musste die Frage, wer nun Landrat würde, per Losentscheid geklärt werden. Pavel hatte das Glück auf seiner Seite.

Acht Jahre später war die Entscheidung klarer: Der Landrat wurde ohne Gegenkandidaten mit 88 Prozent der Stimmen bestätigt. Im Juni dieses Jahres konnte er mehr als 97 Prozent der Kreisrats-Stimmen für sich verbuchen - wieder ohne Konkurrenz, nachdem ein Herausforderer nicht zur Wahl zugelassen worden war.

Und nun kann Pavel durchstarten: In der nächsten öffentlichen Sitzung des Kreistags am heutigen Dienstag wird Regierungspräsident Johannes Schmalzl Klaus Pavel offiziell vereidigen und verpflichten. Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall wird die Festansprache halten.

Die Sitzung des Kreistags beginnt um 16 Uhr im Aalener Landratsamt - im feierlichen Rahmen: Zunächst wird der Chor Tiramisu der Klosterbergschule Schwäbisch Gmünd die Besucher einstimmen. Der Mutlanger Bürgermeister Peter Seyfried wird als stellvertretender Vorsitzender des Kreistags die Sitzung eröffnen und begrüßen. Danach hat der Innenminister das Wort. Darauf folgend wird Regierungspräsident Schmalzl den Landrat für weitere acht Jahre vereidigen und verpflichten. Anschließend wird Bürgermeister und Kreisrat Manfred Fischer als Kreisvorsitzender des Gemeindetags sprechen. Die Veranstaltung endet mit einer Ansprache Klaus Pavels.