Kurz und bündig vom 24. November 2014

HT 24.11.2014

"Schwätzen und Singen" lautet am heutigen Montag ab 9 Uhr wieder das Motto im Café Engel bei Brigitte in Crailsheim. Mit dem Thema "Engel gibt es immer wieder" beschäftigt sich Manfred Reich.

Um den Anbau von Körnerleguminosen dreht sich ein Vortag, den der Verein landwirtschaftliche Fachbildung aus Hall am heutigen Montag um 20 Uhr im Landhaus Rössle in Veinau anbietet. Stefanie Michelsburg vom landwirtschaftlichen Technologiezentrum (LTZ) informiert über Anbau, Verwertung und Wirtschaftlichkeit der Pflanzen. Über seine Erfahrungen mit Erbsen und Ackerbohnen berichtet Kurt Weiß aus Belzhag.

Die Kreishandwerkerschaft Schwäbisch Hall lädt zur Mitgliederversammlung am morgigen Dienstag um 18.30 Uhr ins Landhotel in Kirchberg/Jagst ein.

Der Gemeindedienst der Johanneskirchengemeinde trifft sich zur Adventsfeier am morgigen Dienstag, 25. November, um 19 Uhr. Die Gemeindebriefe sind zum Abholen bereit.

Der Landfrauenverein aus Jagstheim bietet am Mittwoch, 26. November, um 14 Uhr in der Begegnungsstätte den Vortrag "Heiteres und Besinnliches in Hohenloher Mundart" mit Karl Mündlein an.

Die Postsenioren und Verdi-Mitglieder treffen sich am Mittwoch, 26. November, um 14 Uhr in der ESV-Gaststätte am Wasserturm.

Der Vortrag "Souveränität und Selbstbestimmung in der Ukraine-Krise - Ist Völkerrecht wichtig?" mit Professor Dr. Robert Uerpmann-Wittzack kann am Mittwoch, 26. November, um 19 Uhr im Campus-Colleg der Hochschule Ansbach besucht werden.