Murrhardt Kunstsammlung bereitet neue Ausstellung vor

Murrhardt / SWP 11.03.2015
Am 29. März beginnt in Murrhardt die Sonderausstellung "Die Hegenbarths". Wegen des Aufbaus ist die Kunstsammlung jetzt geschlossen.

Emanuel Hegenbarth (1868-1923) ist vielen Murrhardtern bekannt. Er war nicht nur der Schwiegersohn von Heinrich von Zügel, sondern auch sein Meisterschüler und ebenfalls ein herausragender Maler. Von 1905 bis 1908 unterrichtete er außerdem seinen jüngeren Vetter Josef Hegenbarth (1884-1962), der später einer der bedeutendsten Zeichner und Illustratoren des 20. Jahrhunderts wurde.

Johannes Hegenbarth, alias Hannes Hegen (1925-2014), ist der bekannte Comiczeichner und in direkter Linie mit Josef Hegenbarth sowie der Schauspielerin Wolke Hegenbarth verwandt. Seine Zeitschrift Mosaik war zu Zeiten der DDR gleichbedeutend mit den Walt Disney-Comic-Serien im Westen. Mit der Comic-Serie "Digedags" (Dig, Dag, und Digedag) schuf er sein Lebenswerk.

Die Werke dieser drei sehr unterschiedlichen Künstler nebeneinander zu zeigen, verspricht eine spannende Ausstellung. Aus diesem Grund bleibt die Kunstsammlung ab Sonntag, den 15. März für den Aufbau geschlossen. Die Kunstsammlung öffnet wieder zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, den 29. März.

Info Die Ausstellung kann ab1. April mittwochs bis freitags jeweils von 16 bis 18:30 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel