Kultur in Kürze vom 6. März 2014

SWP 06.03.2014

"Nordwind" wird fortgesetzt

Aalen - "Gut gegen Nordwind" geht weiter: "Alle sieben Wellen", heißt das Theaterstück, das die Geschichte um zwei Menschen, die sich per E-Mail rettungslos ineinander verlieben, fortführt. Am Donnerstag, 13. März, gastiert die Komödie im Bayerischen Hof München in der Aalener Stadthalle. Die Veranstaltung des Theaterrings beginnt um 20 Uhr.

Dschungelkonzert für Kinder

Schwäbisch Gmünd - In der Gmünder Theaterwerkstatt gibt es am Mittwoch, 12. März, ab 15 Uhr ein Dschungelkonzert. Das Querflötenquartett "VerQuer" leitet Kinder ab fünf Jahren an, zu pusten, prusten, blubbern und klappern - und zum Zuhören. Karten unter Telefon (07171) 603-4250.

Maler in Abtsgmünd

Abtsgmünd - Unter dem Titel "Malerisches Leben in Abtsgmünd" wird am Donnerstag, 13. März, ab 20 Uhr in der Zehntscheuer eine Ausstellung mit Werken von Friedrich von Keller (1840 - 1914) und Alexander Eckner (1870 - 1944) eröffnet. Zu hören gibt es Essays von Christian Wolter und Martin Siebeneick.

Schüler stellen Kunst aus

Schwäbisch Hall - Unter dem Titel "Schulkunst. Farbe - Licht" zeigen Schüler aus dem gesamten Schulamts-Bezirk ihre Werke im Haller Landratsamt. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 13. März, um 18 Uhr eröffnet. Sie ist bis 10. April zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes zu sehen. Zur Vernissage spielt das Saxofonquartett der Musikschule.

Theater improvisiert

Heilbronn - "Alles Impro!", heißt eine Heilbronner Improvisationstheater-Show. Sie beginnt am morgigen Freitag um 20.30 Uhr auf der Ebene 3 des Theaterforums K3 am Berliner Platz. Dann bestimmt das Publikum, was es sehen will: vom Krimi auf einer blumenverseuchten Raumstation bis hin zu einer herzzerreißenden Arie zugunsten des Klimaschutzes. Karten unter Telefon (07141) 1339870.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel