Kultur in Kürze vom 27. September

SWP 27.09.2012

Jugendstück über Jüdin

Dinkelsbühl - "Ab heute heißt du Sara", heißt ein Stück des Theater-Jugendclubs des Landestheaters Dinkelsbühl. Es handelt von der 13-jährigen Inge, die 1939 bis 1945 illegal in Berlin lebt. Premiere ist am Samstag, 29. September, um 20 Uhr im Spitalhof. Weitere Termine: 1., 2., 6. und 7. Oktober.

Orgelkonzert in Hohebach

Künzelsau - Die Schäfer-Orgel in der evangelischen Kirche Hohebach erklingt am Sonntag, 30. September, ab 18 Uhr. Bezirkskantor Thorsten Hülsemann spielt Werke aus Barock und Spätromantik. Der Eintritt ist frei.

Else Däuber zeigt Malerei

Wallhausen - Acryl- und Aquarellbilder von Else Däuber aus Gerabronn sind ab Montag, 1. Oktober, im Rathaus Wallhausen zu sehen. Else Däuber, Jahrgang 1950, ist in Blaubach - einem Teilort von Blaufelden - aufgewachsen. Sie besucht regelmäßig Seminare bei namhaften Künstlern. Die Ausstellung läuft bis Ende Dezember.

Herr von Grau mit "Herrbst"

Schwäbisch Hall - Brandneu ist seit knapp einer Woche die CD "Herrbst" von Herr von Grau auf dem Markt. Und nun kommen Herr von Grau nach Hall. Sie treten am Montag, 1. Oktober, im Löwenkeller des Clubs Alpha 60 auf. Über die Anfangszeit gibt der Veranstalter keine Auskunft - weder schriftlich noch im Internet.

Klezmer in der Kirche

Crailsheim - Das Klezmer-Trio Helmut Eisel & JEM bietet am Sonntag, 30. September, in der Johanneskirche "Clarinet Colours". Beginn ist um 17 Uhr.

Oratorium zum Saisonschluss

Maulbronn - Die Klosterkonzerte Maulbronn beenden ihre Saison mit dem Händel-Oratorium "Jephtha": Samstag, 29. September, 19 Uhr und Sonntag, 30. September, 17 Uhr.