Kultur in Kürze vom 25. November 2014

SWP 25.11.2014

Improvisation und Jazz

Niederstetten - Frank Gratkowski (Saxophone, Klarinetten), Wilbert de Joode (Kontrabass), Achim Kaufmann (Klavier) und Tony Buck (Schlagzeug) kommen morgen, Mittwoch, ins Kult in Niederstetten. Ab 20 Uhr machen sie dort improvisierte Musik und Jazz. Der Veranstalter verspricht Musik von spröder, herber Schönheit, gespielt mit einem feinen Sinn für Klangfarben. Achim Kaufmann und Frank Gratkowski erhielten den SWR-Jazzpreis. Karten unter Telefon (07932) 600-32.

Streng: Kunst und Lesung

Wallhausen - "Literatur trifft Kunst" - unter diesem Motto liest Wildis Streng am Donnerstag, 27. November, ab 19 Uhr im Rathaussaal Wallhausen eigene Kurzgeschichten vor. Im Anschluss kann man ihre Ausstellung "Assoziationen" mit Malerei, Fotos und Zeichnungen betrachten. Die Ausstellung ist bis Ende Januar zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Wildis Streng unterrichtet am Lise-Meitner-Gymnasium Crailsheim. Seit 2011 ist sie mit Krimis bekannt, die in Crailsheim spielen.

Musik aus Amerika

Schrozberg - Die Stuttgarter Formation "Rootshouse" bringt am Freitag, 28. November, die Wurzeln amerikanischer Musik zu den Feuchters in Bovenzenweiler. Das ist einerseits der schwarze Blues, andererseits auch die weiße Folk- und Countrymusik. Beginn ist um 20 Uhr. Reservierung unter Telefon 07939 / 8025.

Blues aus den Niederlanden

Gaildorf - Die holländische Band "King of the World" ist am Samstag, 29. November, zu Gast in der Gaildorfer Kulturkneipe Häberlen. Der Bandname bezieht sich auf einen alten Song von John Lee Hooker. Die Band hat sich neu formiert, allerdings mit erfahrenen Blues-Musikern. Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr. Karten-Vorbestellungen sind bis 12 Uhr am Veranstaltungstag möglich unter Telefon 07943 / 9438631.