Kultur in Kürze vom 2. Oktober 2014

SWP 02.10.2014

Werke zum Thema Stillen

Schwäbisch Hall - Künstler beschäftigen sich mit dem Thema Stillen und zeigen ihre Werke im Café Samocca im Haller Kocherquartier. Vernissage ist am Mittwoch, 8. Oktober, um 17 Uhr. Die Schau läuft bis 30. Oktober. Beteiligt sind unter anderem: Jacob Abitbol, Stühle; Elke Wolf, Lichtobjekte; Waltraut Gunter, lebensgroße Mutter mit Neugeborenem; Alice Sanchez, Aquarellbilder; Hjalmar Kunz, Karikaturen; Martina Wolf-Thiessat und Mona-Fee Thiessat, Barbie-Plastik; Ulrike Wilkens-Eppinger mit dem Bild "Nähe"; Michael Glass; Manfred Bretter.

Kunst und Genuss

Schwäbisch Hall - Kunsthistoriker Thomas Becker referiert am Freitag, 17. Oktober, ab 19 Uhr zum Thema "Henri Matisse: Farbe, Linie und der weibliche Körper". Das Hotel Hohenlohe serviert passend dazu in seinen Räumen ein Menü mit Aperitif und Wein. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Volkshochschule unter 0791/970660 oder im Internet unter www.vhs-sha.de.

Streng in Wallhausen

Wallhausen - Die Crailsheimer Künstlerin Wildis Streng zeigt ihre Gemälde derzeit im Rathaus Wallhausen. Die Schau ist bis Ende Januar zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Jazz in der Spielbank

Feuchtwangen - Die Veranstaltungen des Kulturprogramms der Stadt Feuchtwangen beginnen am 10. Oktober mit einem Streifzug durch die europäische Jazzgeschichte. Das Quartett "Hot Club d'Allemagne" gibt am 10. Oktober um 20 Uhr ein Konzert in der Spielbank.

-