Lange hat sich die Stadt gemeinsam mit dem Arbeitskreis Kulturwochenende darüber Gedanken gemacht, wie in Corona-Zeiten Kultur in der Stadt ermöglicht werden kann. „Zwar entspannt sich momentan die Lage, aber Vorsicht ist nach wie vor geboten, und Massenansammlungen sollten tunlichst vermieden werden“, schreibt die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Das eigentliche Kulturwochenende gibt es deshalb erst wieder 2022.
Für die Ersatzver...