Worthington Kuhle löst Oberloh ab: US-Partnerstadt Worthington hat gewählt

Vom Stadtrat zum Bürgermeister: Mike Kuhle. Privatfoto
Vom Stadtrat zum Bürgermeister: Mike Kuhle. Privatfoto
Worthington / STV 13.11.2014
Die Crailsheimer können sich auf ein neues Oberhaupt ihrer Partnerstadt Worthington einstellen: Mike Kuhle löst Bürgermeister Alan Oberloh ab.

Drei Kandidaten stellten sich jetzt zur Wahl für den Posten des Bürgermeisters in der amerikanischen Partnerstadt Worthington: Amtsinhaber Alan Oberloh, Stadtrat und Verkaufsberater Mike Kuhle sowie Chris Dybevick, Stellvertreter des örtlichen Polizeichefs.

Kuhle entschied die Wahl mit 43,76 Prozent klar für sich, während Oberloh 28,42 Prozent und Dybevick 27,37 Prozent erreichten. Kuhle sagte dem "Daily Globe", der in Worthington erscheinenden Tageszeitung, er sei im Wahlkampf "in wirklich jeder Straße der Stadt gewesen". Er werde mit Begeisterung an seine neue Aufgabe gehen. Kuhle sitzt seit acht Jahren im Stadtrat, seine Amtszeit als ehrenamtlicher Bürgermeister beginnt im Januar.

Der abgewählte Oberloh sagte: "Ich habe meine ganze Energie in die Stadt gesteckt. Es war mir eine Ehre, dieser Stadt zu dienen."

Themen in diesem Artikel