Alle drei Wochen besucht Ministerpräsident Winfried Kretschmann dem eigenen Bekunden nach ein ­Unternehmen in Baden-Württemberg, am Freitag war der Verpackungsmaschinenhersteller Schubert in Crailsheim an der Reihe – „eine besondere Ehre“, wie Geschäfts­führer Ralf Schubert (Zweiter von rechts) betonte. Zusammen mit seinem Vater Gerhard Schubert (im Hintergrund) sowie Marcel Kiessling (links) und Peter Gabriel (rechts) leitet er die Firma. Das große Thema bei Schubert: roboterbasierte Verpackungsmaschinen. Der Ministerpräsident blieb 90 Minuten, er fragte immer wieder interessiert nach und durfte am Ende einen Blick ins Zukunftslabor werfen. Er habe bei seinem Besuch „viel gelernt“, sagte Kretschmann, zum Beispiel, welche „unglaubliche Innovationsenergie“ in dem Unternehmen stecke.

Das könnte dich auch interessieren: