Die Durchsuchung der Wohnung in einer nördlichen Kreisgemeinde am 16. Mai 2019 sei eher „unauffällig“ gewesen, so formuliert es der Polizeibeamte, der mit der Auswertung der Daten betraut war, am vergangenen Mittwoch vor dem Amtsgericht Crailsheim. Er war damals zwar selber nicht dabei, aber alles sei „wohl recht schnell“ über die Bühne gegangen.
Die Ermittler nehmen einen Laptop und ein Smartphone mit. Auf dem Laptop entdecken sie 100...