Die Zeitungen erfüllen eine öffentliche Aufgabe, indem sie Nachrichten beschaffen und verbreiten, Stellung nehmen, Kritik üben, oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirken. Nun mag manche Leserin, mancher Leser diesen Hinweis als schulmeisterlich oder überflüssig empfinden, weil es sich doch um eine Selbstverständlichkeit handelt. Eine solche ist es aber in Zeiten von Echokammern und Filterblasen, von „Fake News“ und „Hate Speech“ nicht mehr. In einer Zeit, in der jede und jeder mit Blog oder Podcast seine eigene mediale Plattform aufmachen kann, wird die Rolle der Zeitung zunehmend kritisch hinterfragt.

Genau der richtige Zeitpunkt also für eine Informationskampagne der Zeitungen unter dem Titel „Ohne Qualitätsjournalismus keine Demokratie“. Ist das zu hoch gehängt? Gar anmaßend? Nein, ist es nicht. Nicht zufällig steht die Presse unter dem besonderen Schutz des Grundgesetzes, nicht einfach so wird sie als vierte Gewalt im Staat bezeichnet.

Das ist Auszeichnung und Verpflichtung zugleich. (Oft fragwürdigen) Journalismus kann jede und jeder machen, Zeitung wird von umfänglich ausgebildeten Redakteurinnen und Redakteuren gemacht, Frauen und Männern, die ihr Handwerk verstehen und um die hohe Verantwortung ihres Tuns wissen. Das trifft auf die Kolleginnen und Kollegen in Berlin, Stuttgart und Ulm genauso zu wie auf die in Crailsheim, Schwäbisch Hall und Gaildorf.

Nachrichten aus aller Welt kann man überall lesen, die aus Crailsheim und dem Altkreis gibt es im HOHENLOHER TAGBLATT. Die Redaktion in Crailsheim ist jeden Tag unterwegs im Verbreitungsgebiet zwischen Stimpfach und Schrozberg, schaut genau hin, unterscheidet Wichtiges und Unwichtiges, hinterfragt und kommentiert.

Das alles machen die Lokalredakteurinnen und -redakteure nicht für sich, sondern für die Leserinnen und Leser, für Sie. Wir haben den Anspruch, seriösen Journalismus zu machen. Ob wir es gut (genug) machen, entscheiden Sie als Abonnentin, als Abonnent.

Ihre Meinung interessiert mich, schreiben Sie mir, wenn Sie mögen: a.harthan@swp.de

Folge dem Hohenloher Tagblatt auf Instagram: @hohenlohertagblatt