Crailsheim Jetzt haben alle Ressorts eine Leitung

Crailsheim / Andreas Harthan 12.02.2019

Am 1. Februar 2018 hat Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer (33) die Neustrukturierung der Crailsheimer Stadtverwaltung verkündet. Rund ein Jahr später ist die Reform auch personell vollzogen: Alle neun Ressorts haben nun einen Leiter, beziehungsweise eine Leiterin. Grimmer hatte seine Amtszeit mit einem Paukenschlag begonnen, indem er verkündete, die Abteilungen aufzulösen und die Fachbereiche zu Ressorts aufzuwerten. Einige von ihnen entsprechen weitgehend den bisherigen Fachbereichen, es gibt aber auch neue – etwa Digitales & Kommunikation und Bildung & Wirtschaft. Fünf der Ressorts sind im Dezernat von Oberbürgermeister Grimmer angesiedelt, die anderen vier bei Sozial- und Baubürgermeister Jörg Steuler.

Junge Chefs

Einige Ressorts hatten schnell eine Leitung: Es sind die bisherigen Fachbereichsleiter. Bei anderen Ressorts, gerade bei den neuen, hat es länger gedauert, bis feststand, wer an der Spitze steht. Nun sind alle Leitungsfunktionen besetzt, mit Thomas Haas (26) und Hannes Bewersdorff (31) hat das Rathaus zwei neue und junge Ressortleiter. Allerdings ist das Rathaus schon wieder auf der Suche nach einem Neuen, denn Jürgen Eisele wechselt im Frühjahr als Dezernent ins Heidenheimer Landratsamt. Crailsheim braucht also einen neuen Stadtkämmerer.

Alle Ressortleiter und ihre Stellvertreter im Überblick: Finanzen: Jürgen Eisele (Norbert Stengel); Verwaltung: Manuela Mai (Ruth Ley), Bildung & Wirtschaft: Hannes Bewersdorff (Horst Herold); Digitales & Kommunikation: Thomas Haas (Kai Hinderberger); Recht & Revison: Andreas Otterstätter (Christoph Jung); Soziales & Kultur: Susanne Kröper-Vogt (Markus Schilp); Sicherheit & Bürgerservice: Raimund Horbas (Jenny Hauser); Stadtentwicklung: Stefan Markus (Stefan Rettenmaier) und Bauen & Verkehr: Gerhard Schacht (Jan Hofacker).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel